logo
Naturheilpraxis
Therapieverfahren
Dunkelfelddiagnose
Praxisräume
Kontakt, Impressum

 

   

  Therapieformen:

 

  - Akupunktur, Moxibustion

    Traditionelles Chinesisches Verfahren: blockierte Energien sollen  

    aktiviert und wieder in ihr Gleichgewicht gebracht werden.

    Akupunktur ist eine Umstimmungstherapie, welche die Abwehrkräfte

    steigern und den Gesamtorganismus ausgleichen soll.

 

  - Homöopathie, Isopathie, Bachblüten

    Mit diesen Verfahren sollen der Körper und das seelische

    Gleichgewicht reguliert, stimuliert sowie harmonisiert werden.

 

  - Vitamin C - Infusionstherapie

    Hochdosiertes Vitamin C ist ein wichtiger Radikalfänger. Es wird 

    eingesetzt bei Erschöpfung, Allergien, Infektanfälligkeit,

    Konzentrationsschwäche, Depressionen, Rheuma, sowie in der

    Krebstherapie und vielem mehr.

 

  - Eigenblutbehandlung

    Körpereigenes entnommenes Blut wird durch homöopathische Mittel

    aufbereitet und danach in den Körper zurückgespritzt. Diese Therapie

    wird angewendet, um den Organismus zur Umstimmung und

    Selbstregulation anzuregen bei Allergien, Infektanfälligkeit, Asthma,

    Hauterkrankungen, Rheuma etc.

 

  - Neuraltherapie

    Regulationstherapie unter Verwendung des Lokalanästhetikums

    Procain zur Auflösung von Blockaden in der Muskulatur und zur

    Narben-Entstörung.

 

  - Neuro-vegetative Behandlung

    Cholincitrat-Infusionen helfen, das Nervensystem bei Stress,

    Depressionen, Erschöpfung, Gereiztheit, Schlafstörungen, diffusen

    Schmerzen zu harmonisieren und zu stabilisieren.

 

  - Orthomolekulare Therapie

    Mineralien und Vitamine zur Vermeidung und Behandlung von

    Erkrankungen.

 

  - Mykotherapie

    Behandlung von Erkrankungen mit speziellen Pilzen, welche zum Teil

    schon vor 4000 Jahren in der asiatischen Medizin verwendet wurden.

 

  - Ernährungsberatung

    Übergewicht, Hauterkrankungen, Allergien, Herz-Kreislauf-

    Erkrankungen, Diabetes etc. erfordern unter Umständen eine

    Ernährungsumstellung.

 

  - Ausleitung und Entgiftung

    Durch Entgiftungs-, Entsäuerungs- und Fastenkuren kann eine

    Gewebe-Entschlackung und Regulation des Säure-Basen-Haushalts

    erreicht werden.

 

  - Pulsierende Schröpftherapie (HeVaTech)

    Hilfreich bei Gelenkschmerzen, Rückenproblemen, zur Beseitigung

    von Schmerzen, zur besseren Durchblutung, Lockerung und Entspannung

    von Muskulatur und Organen. Nach Operationen kann die pulsierende

    Schröpftherapie für die Lymphdrainage eingesetzt werden.

     Eine gezielte Massage der Gesichtshaut kann auch einer Faltenbildung

    entgegen wirken.

 

   - Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure

 

  - Kinderwunsch-Therapie

    Alternative Behandlungsmethoden bei ungewollter Kinderlosigkeit.

 

  - Zigaretten-Entwöhnung

 

  - Naturheilkundlich begleitende Krebstherapie


 

  Diagnoseverfahren:

 

  - Dunkelfeld-Blutdiagnostik

    Anhand eines Tropfen Blutes können unter einem speziellen

    Mikroskop Erkrankungen und Veränderungen im Blut erkannt werden.

    So können Störungen im gesamten Organismus zielgerichtet

    behandelt werden. Therapien lassen sich abstimmen, kontrollieren

    und optimieren.

 

  - Hormonspeicheltest/Hormonersatztherapie

    Ängste, Depressionen, Unruhe, Neurodermitis, Gewichtsprobleme,

    Kinderlosigkeit, Haarausfall, Schlafstörungen, Erektionsprobleme, Diabetes,

    Blasenschwäche, schwankender Blutdruck, Zyklusstörungen,

    Herzbeschwerden und vieles mehr können eine Dysbalance des

    Hormonsystems anzeigen.

 

  - Stuhldiagnostik

    Nachweis von pathogenen Keimen und Parasiten im Darm.

 

  - Labor-Bluttest

    Feststellung eines eventuellen Vitamin- und Mineralstoffmangels.

    Auch zeigt der Test Hinweise auf entzündliche Vorgänge im Körper,

    und ob unsere Organsysteme optimal zusammen arbeiten.

 

 - Nahrungsmittel-Allergie-Test

   Ist die Darmschleimhaut defekt, können Nahrungsmittel Probleme bereiten.

   Ein Bluttest gibt Hinweise auf Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten.
 

 

  Im Gespräch miteinander erarbeiten wir ein 

  Behandlungskonzept und eventuelle Veränderungen von

  Lebensgewohnheiten.

 

  Wir schauen: was ist hilfreich, was brauche ich und was kann 

  ich in den Alltag integrieren.

 

 

Top
 
 

 

Top